Events in Oberösterreich

Wir werden im Rahmen der Kampagne in Oberösterreich Events veranstalten. Es geht darum, Menschen aufmerksam zu machen auf unsere Videogeschichten, aber vorallem auf den Gott, der sie sieht und ihnen untakuma mecht.

 

Alphakurse

Wir ermutigen dich und deine Gemeinde oder Pfarre, nach der Kampagne einen Alphakurs anzubieten. Um sowohl das Momentum der Kampagne zu nutzen, aber gleichzeitig Interessierten noch etwas Zeit zu geben, empfehlen wir einen Start im Jänner oder Februar 2025.

Jugend

Wir werden passend zu den Videos jeweils Programme erstellen für Jugendliche. Tipps zu Spielen, Gesprächsthemen, Bibelstellen und Fragen für den Austausch. Möchtest du das für deine Jugend? Dann melde dich hier im Formular an. Wir schicken dir direkt vor Kampagnenstart im Oktober alles zu.

Dein Event

Du und deine Pfarre oder Gemeinde, dein Jugendkreis etc. könnt aber auch eigene Events veranstalten! Das können z.B. Straßen-Einsätze oder Konzerte sein. Ihr könnt die GeschichtenerzählerInnen einladen zu einem Interview...  Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt! Gerne kannst du mit uns Kontakt aufnehmen: jhofer{at}campusaustria.at

Verteilaktion

Die Kärtchen sind eine simple Methode, mit jemandem ins Gespräch zu kommen. Und man kann sie auch ohne viele Worte jemandem in die Hand geben. Spende Hoffnung - in der Gruppe als gemeinschaftliche Aktion und pack dir welche in die Tasche, damit du immer welche parat hast. Melde dich hier um OÖ-Kärtchen vorzubestellen. Du findest hier auch alle anderen Werbeprodukte, die du vorbestellen kannst. Die Lieferung wird direkt vor Kampagnenstart im Oktober sein.

Gottesdienste

Nutze die Kampagne für die Gestaltung des Gottesdienstes oder in deinem Hauskreis/Bibelkreis. Folgende Bibelstellen finden wir super Beispiele, wie Gott Menschen überraschend untakumt. Die Begegnung von Abraham mit den drei Männern (Genesis 18:1-15). Die Bekehrung des Paulus (Apostelgeschichte 9:1-19). Hanna und die Geburt Samuels (1 Samuel 1:9-20). Hagar (1.Mose 16, 7-15). Jesus und die blutflüssige Frau (Markus 5, 25-34). Jesus und die Samariterin (Johannes 4, 6-29). Mögliche Fragen: Was bewegt mich, stört mich, spricht mich an am Text? Was lerne ich hier über den Charakter von Gott? Welche Auswirkung hat der Text für mich persönlich? Im Rahmen des Programms könnt ihr auch z.B. eines der "Gott is ma untakuma" Videos ansehen und euch darüber austauschen, was es in euch bewegt.

Hier gibts dann die Infos!

Sobald Events fixiert sind, werden wir sie hier listen. Kontaktiere uns, falls du und deine Organisation, deine Gemeinde oder Pfarre ein Event macht.

1. Johannes
993 Total Views 20 Views Today