Kann ich Gott vertrauen? - Gottkennen.at
Kann ich Gott vertrauen?

In vielen Demokratien kann ein Politiker, der wissen möchte, ob er als Regierungsoberhaupt noch die Mehrheit hinter sich hat, die „Vertrauensfrage“ stellen. Damit kann er entweder Konflikte beilegen oder es wird deutlich, dass er oder seine Position nicht mehrheitsfähig sind. Dann kommt es meist zu Neuwahlen.

Gottvertrauen

Das Vertrauen in Gott ist da etwas anders gelagert. Gott ist nicht auf Mehrheiten angewiesen, kann auch nicht „abgewählt“ werden. Trotzdem wirbt er um dein Vertrauen. Denn er liebt dich und sucht deine Nähe. Es zieht sich wie ein roter Faden durch die Bibel, dass Gott sagt: „Glaube mir – vertrau mir.“
Gleichzeitig macht Jesus in der Bibel deutlich: „Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer mein Wort hört und glaubt dem, der mich gesandt hat, der hat das ewige Leben und kommt nicht in das Gericht, sondern er ist vom Tode zum Leben hindurchgedrungen.“ (Johannesevangelium 5,24) Aus biblischer Perspektive ist dieser Glaube, dieses Vertrauen also kein Extra, das man haben kann oder eben nicht. Vertrauen ist lebenswichtig.
Dass es sich lohnt, Gott zu vertrauen, hat auch Eckart erfahren. Der ehemalige „Lichtarbeiter“ vertraute auf esoterische Lebenslösungen, bis er in so tiefen Depressionen steckte, dass es scheinbar keinen Ausweg mehr für ihn gab. Zum Glück hat Gott das anders gesehen und weiter um sein Vertrauen geworben … (Hier erzählt Eckart seine Geschichte.)

Ist Gott vertrauenswürdig?

Wenn du solch eine Frage stellst, dann bist du ziemlich sicher schon von Menschen enttäuscht worden, auf die du vertraut hast. Und nach jeder Enttäuschung fällt es dir ein Stückchen schwerer, erneut jemandem zu vertrauen, selbst wenn es Gott ist.
Ist Gott vertrauenswürdig? Ich denke schon. Ich habe ihn so erfahren, aber ich kann dir deine Entscheidung nicht abnehmen. Zum Glück ist Glaube aber etwas anderes als das Laufen auf einer Eisdecke, wo man so lange „vertraut“, dass sie hält, bis man eben doch einbricht. Glaube hat nämlich Vorbilder. In der Bibel findest du Berichte von Menschen in verschiedensten Lebenslagen, die ihr Vertrauen auf Gott gesetzt haben. Nicht alle haben das erlebt, was sie sich gewünscht haben, aber Gott hat ihr Vertrauen nicht enttäuscht.

Auch heute leben viele, die ihr Vertrauen auf Gott gesetzt haben – oder es wenigstens immer wieder versuchen. Einige davon engagieren sich bei gottkennen.at als E-Coachs. Du kannst sie unten mit dem Formular erreichen und persönlich fragen, ob und wie sich ihr Vertrauen gelohnt hat. Frag einfach einmal nach, warum sie glauben. Was Gott in ihren Augen vertrauenswürdig macht.

Du kannst dich natürlich auch an Gott direkt wenden und mit ihm reden, also beten. Sag ihm, was dich beschäftigt:
„Gott, ich weiß nicht, ob ich dir trauen kann.“, „Gott, ich weiß nicht, ob ich dir trauen will.“ oder „Gott, ich glaube an dich. Hilf mir, mit dir zu leben.“
Auf unserer Seite gottkennen.at findest Du etliche Angebote, die dir da weiterhelfen, wo du gerade stehst – Gebet, eine Bibel oder die Einladung zu einem kostenlosen Online-Kurs über den Glauben. All das kann viel Bewegung in deine Frage bringen: Kann ich Gott vertrauen?

5709 Total Views 3 Views Today

  Du hast Fragen und möchtest mit jemanden sprechen?

Du hast Fragen zu dem Thema oder möchtest gerne über andere Dinge mit jemanden sprechen? Dann hast Du hier die Möglichkeit einen unserer lokalen Gottkennen.at-eCoaches in deiner Nähe zu kontaktieren. Wir behandeln Deine Anfragen und Nachrichten immer vertraulich und nur der ausgewählte eCoach kennt Deine Nachricht.

Du hast eine Frage oder möchtest mit jemandem reden?

  • Die Postleitzahl dient dazu, dass wir einen E-Coach aus deiner Umgebung auswählen können.


  Und wie geht es weiter?

Das entscheidest natürlich Du. Du sitzt an Deinem Computer und niemand kann und will Deine Zustimmung zu dem erzwingen, was Du eben gelesen hast. Nimm Dir Zeit. Bete – auch, wenn Du damit noch keine Erfahrung gemacht hast – und teile Gott Deine Fragen, Deine Bedenken oder Deine Wünsche mit.

Ein Gebet kann mehr bewegen, als Du Dir momentan vorstellen kannst. Du verlierst aber nichts beim Versuch, Deinen Vater, unseren Gott mal anzusprechen.

Lies einfach mal ein paar Verse aus der Bibel. Es gibt Sie in verschiendenen deutschen Übersetzungen.
Gerne schenken wir Dir auch eine Bibel.

Wenn Du dich weiter mit der Sache mit Jesus beschäftigen möchtest, kannst Du dich auch zu einem kostenlosen Online-Kurs anmelden: „Warum Jesus?“